Raiffeisen-Volksbankenpokal

Historischer Sieg für den FC Brücken

Uwe Germann (links) und Axel Conradt (rechts) überreichten dem Kapitän Pascal Geibel den Siegerpokal

Einen  historischen Sieg, in doppelter Hinsicht, erreichte der FC Brücken bei den diesjährigen Hallenkreismeisterschaften. Denn einerseits sind sie der Premierensieger des erstmals ausgespielten Raiffeisen-Volksbankenpokals und zum anderen ist es das erste Mal in der 29-jährigen Geschichte der Hallenkreismeisterschaften, dass sich der FC Brücken den Titel sicherte. Im Endspiel konnte man sich mit 2:0 gegen den Bollenbacher SV durchsetzen.

Als Unterstützer der Region und damit verbunden auch als Förderer des regionalen Sports und der Vereine, traten in diesem Rahmen die Raiffeisenbank "Nahe" eG und die Volksbank Hunsrück-Nahe eG als Sponsoren auf. Als Repräsentant der Raiffeisenbank "Nahe" eG führten Axel Conradt und Uwe Germann die Siegerehrung durch. Die Siegermannschaft erhielt 400,00 Euro für die Mannschaftskasse, der 2. Platz wurde mit 250,00 Euro belohnt, für die Mannschaften auf dem Dritten bzw. Vierten Platz gab es 150,00 Euro bzw. 100,00 Euro. Die Teams auf den Plätzen 5-8 erhielten jeweils einen Kasten Bier. Außerdem wurde der beste Torhüter und der Torschützenkönig mit einem Pokal geehrt.
 

Die nächste Auflage des Raiffeisen- Volksbankenpokals findet am 21.01.2017 in Birkenfeld statt.