Spendenübergabe am 20.02.2018 in Fischbach

Übergabe Spendenscheck in Höhe von 37.400 Euro

Schecküberreichung in unserer Hauptstelle

Fischbach. In unserer Hauptstelle in Fischbach herrschte vor einigen Tagen große Begeisterung bei der traditionellen Spendenübergabe.

Gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen, Jörg Wagner, überreichte Rochus Teschner einen Spendenscheck in Höhe von insgesamt 37.400 Euro an die Vertreter von Ortsgemeinden und gemeinnützigen Institutionen. In seiner Begrüßungsrede ging Herr Teschner insbesondere auf den diesjährigen 200. Geburtstag des Gründervaters der Genossenschaftsbanken, Friedrich Wilhelm Raiffeisen ein, der mit seiner Idee den Grundstein, sowohl für die Existenz, als auch für den nachweislich dauerhaften Erfolg der Raiffeisenbank "Nahe" eG gelegt hat. „Zwei Prinzipien trieben Friedrich Wilhelm Raiffeisen an: Solidarität und Hilfe zur Selbsthilfe. Als fest mit der Region verwurzelte Genossenschaftsbank, halten wir weiterhin an diesen Prinzipien fest, indem wir Verantwortung für die hier lebenden Menschen übernehmen. Dazu gehört es natürlich auch, Vereine, Bildungs- und Kultureinrichtungen und andere gemeinnützige Institutionen in unserem Geschäftsgebiet mit Spenden zu unterstützen. Ohne das persönliche, teils ehrenamtliche Engagement so Vieler, wäre unsere Heimat, in der wir leben und arbeiten, um ein großes Stück ärmer. Dafür danken wir Ihnen,“ betonte Herr Teschner.

Je 1.500 Euro gingen an die Grundschulen Fischbach, Reidenbachtal, Hennweiler, Niederbromach und Wildenburg. Weiterhin erhielten 23 Ortsgemeinden aus unserem Geschäftsgebiet eine Spende für besondere Projekte. Außerdem wurden diverse Vereine und gemeinnützige Institutionen aus der Region unterstützt. Im Anschluss an die Scheckübergabe waren die 46 Anwesenden zu einem kleinen Imbiss inklusive Umtrunk eingeladen, die gleichzeitig die Gelegenheit nutzten, sich persönlich für die großzügige Unterstützung zu bedanken.